Freitag, 7. März 2014

Hurra! RKC Team Leader

Letzten Sonntag wurden Moritz Rammensee und ich von John Du Cane zu RKC Team Leadern ernannt. Wer mit Kettlebells trainiert und sich auf Facebook tummelt hat das bestimmt schon mitbekommen.  Hier der Link zur offiziellen Ernennung

Für mich ist es eine große Ehre und ein Zeichen, dass sich die Arbeit, die ich in den letzten Jahren geleistet habe, geschätzt wurde und nicht umsonst war. Die letzten 4 Jahre seit meiner Zertifizierung zum RKC waren eine spannende aber auch harte Zeit mit vielen Hochs und Tiefs.

Was ist ein RKC Team Leader?

Zunächst einmal nichts sooo besonderes. Der Team Leader ist die unterste Ebene in der dreistufingen RKC Führung. Die oberste bilden die Master RKCs wie Max Shank, Andrea Du Cane und Phil Ross, sie sind die einzigen, die dazu qualifiziert sind, mehrtägige Instruktoren-Kurse zu leiten. Die nächste Ebene bilden die Senior RKCs - für uns in Deutschland ist das Robert Rimoczi, über den ich die Kettlebell ursprünglich kennenlernte. Ein Senior RKC kann HKC Zertifizierungen leiten. Als Team Leader darf ich selbst keine Workshops leiten aber immerhin darin unterrichten, was mich sehr freu,t weil es einen großen Vertrauensbeweis seitens der RKC Führung mir gegenüber darstellt. Außerdem darf ich auf Zertifizierungen sogenannte Teams leiten - die Teilnehmer werden dort in Gruppen zu 15 - 20 Personen eingeteilt.

Hurra! RKC Team Leader


Mein Weg zum Team Leader

Als ich nach meiner Zertifizierung zum frisch gebackenen RKC Instruktor im August 2010 meinen ersten Schock überwunden hatte, hätte ich es mit sicherlich nicht träumen lassen. Ich hatte gerade ein 3 Tage andauerndes, transformierendes Erlebnis hinter mich gebracht - in dem alles, was ich vorher über Training zu wissen glaubte, neu definiert wurde. Ich war einer von ca. 10 Menschen in Deutschland, die diese Ausbildung durchlaufen hatte und einer von vermutlich ein paar hundert, die den Begriff "Kettlebell" nicht mit "Kuhglocke" übersetzt hätten. 

Ich wusste, ich bin auf etwas großartiges gestoßen!

Nur wussten außer mir und meinen paar Mitstreitern kaum einer davon. Functional Training war noch ein ziemlich neuer und unscharfer Trend aus den USA (Witzig - ist ja noch gar nicht soo lange her).
Ich habe mich also mit meinen Instruktorenkollegen allen voran Robert Rimoczi zusammengesetzt und wir haben darüber gebrütet, wie wir die Kettlebell in Deutschland bekannt machen können. Nach einigem herumprobieren entstand das immer noch erfolgreiche "Enter the Kettlebell"-Seminar. In diesem 3- stündigen Einführungskurs vermitteln wir die beiden Grundübungen Swing und Turkish Get Up, sowie die theoretischen Grundlangen unseres Hardstyle Kettlebelltrainings.
Mit dieses Seminaren ist es uns gelungen eine kleine aber um so engagiertere Anhängerschaft für die Kettlebell zu sammeln.

David gegen Goliat

Irgendwann kam die Zeit als auch andere in der Fitness Branche das große Potential der Kettlebell und besonders der RKC erkannten und versuchten uns aus dem Markt zu verdrängen. Unsere Gegenspieler waren große Firmen und Verlage, die uns finanziell haushoch überlegen waren. Da wurden Flüge in die USA unternommen um mit der RKC Leitung ins Gespräch zu kommen, ausländische RKC's und sogar Pavel persönlich eingeladen Workshops und Vorträge zuhalten. Ich brauche nicht zu erwähnen das von den entscheidenden Spielern niemand Interesse gezeigt hat Kettlebells selbst zu benutzen.  Wir waren nicht bereit uns auf Kompromisse einzulassen, da wir befürchteten, dass die Tiefe und besonders die Qualität, die uns an der RKC School of Strength so begeistert hat, eine kompromisslose Vermarktung nicht überstehen würde.
Es wurde eine Kraftprobe, die wir nur mit Unterstützung von Dragondoor und der internationalen Instruktoren Gemeinschaft für uns entscheiden konnten.

Der Bruch

Gerade hatten wir diesen Angriff überstanden und erste Planungen für einen RKC-Workshop in Deutschand aufgenommen, da kam völlig unerwartet die Nachricht, dass der Mitbegründer Pavel Tsatsouline die RKC verlassen will. Wir stürzten erst mal in ein Loch! All die Arbeit, all die Mühe und jetzt sah es plötzlich so aus als wäre alles zum Teufel! Wie es zu dem Bruch gekommen ist und welche Gründe tatsächlich dahinter steckten, ist bis heute Gegenstand wildester Spekulationen. Fakt ist: es war für uns ein Stich in den Rücken und die Art, wie es abgelaufen ist, war mehr als fragwürdig. Ich erinnere mich noch gut: Robert Rimoczi und ich waren in Hitzkirch an der Schweizer Polizeiakademie, um einen Workshop für dortige Einsatzkräfte zu halten als die Nachricht durchsickerte.

Hier beim Polizei Workshop in Hitzkirch ereilte uns die Nachricht.


Der Wiederaufbau


Zum Glück lies John Du Cane sich von diesem Rückschlag nicht entmutigen! - er erklärte sofort, dass die RKC weiter bestehen würde. John hatte erkannt, dass die RKC zu diesem Zeitpunkt bereits eine grosse international gewachsene Gemeinschaft war und nicht mehr nur das Produkt das Pavel, das er vor über 10 Jahren aus der Traufe gehoben hatten. Im folgenden Jahr fand dann auch der erste RKC Workshop auf deutschem Boden statt - geleitet von einer Weltmacht, unserem Master RKC Max Shank. Max verfügt nicht nur über ein unglaubliches Wissen  und Verständnis, wenn es um Training im allgemeinen und Kettlebells im speziellen geht, er ist auch noch ein hervorragender Lehrer und ein unglaublich universeller Athlet. Spätestens nach dem ich auf diesem Kurs drei Tage für Max übersetzen durfte, war mir klar: die RKC lebt und wird auch in Zukunft die Referenzklasse der Kettlebell Instruktoren Ausbildung darstellen.

Meine Mission


Als frisch ernannter RKC Team Leader ist es meine Mission weiterhin das Wissen um die Vorzüge eines ganzheitlichen Kettlebell-Trainings in Deutschland zu verbreiten und so vielen Menschen wie möglich den Weg zu einem gesunden,  kraftvollen und energiegeladenen Leben zu weisen. Ich möchte die neue RKC mitgestalten und dafür sorgen dass der Titel "RKC-Instruktor" weiterhin etwas ist das jeder Absolvent unserer Trainerseminare stolz an seinen Namen anfügt!

Euer Florian Kiendl RKC Team Leader

Pawels Buch auf Deutsch

Enter The Kettlebell! Das orig. Dragon Door Buch in DEUTSCH
Übersetzung von mir persönlich überarbeitet.


Enter The Kettlebell! Das orig. Dragon Door Buch in DEUTSCH



Easy Strength von Pavel und Dan John




The RKC Book of Strength and Conditioning

Unsere Workshops



Enter the Kettlebell Seminar

Zum Workshop...

Naked Warrior Workshop

Zum Workshop...


RKC Big Six Workshops:

Zu den Workshops...


Florian Kiendl RKC CK-FMS. Powered by Blogger.